UPDATE CORONA-VERORDNUNG (31.08.2021)

 

Die niedersächsische Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung verabschiedet, die am 25.08.2021 in Kraft getreten ist, die sich auch auf unseren Musikschulbetrieb auswirkt.

Künftig werden neben der 7-Tage-Inzidenz zwei weitere Leitindikatoren zugrunde gelegt:  die durchschnittliche Hospitalisierung pro 100.000 Einwohner*innen und der Anteil der Corona-Patient*innen auf den Intensivstationen. 

 

Außerdem gilt ab sofort die sogenannte 3G-Regel. Diese betrifft  nach Informationen des niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur auch den Bereich der außerschulischen Bildung. Somit ist der Zugang zur Musikschule sowie die Teilnahme an musikalischen Bildungsangeboten in geschlossenen Räumen bei Eintreten der Warnstufe 1 bzw. bei einer mehr als 5-tägigen Überschreitung des Inzidenzwertes 50 nur vollständig geimpften, genesenen bzw. negativ getesteten Personen gestattet.

 

Musizieren in Ensembles, Orchestern und Chören in dafür geeigneten Räumlichkeiten (Stichwort: Abstand, Lüftung!) ist gestattet. Lehrkräfte und Schüler*innen müssen im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Diese darf beim Spielen eines Blasinstrumentes oder beim Singen abgenommen werden.

 

Wir sind angehalten, für Mitarbeiter*innen, Lehrkräfte und Besucher*innen  geeignete Zugangskontrollen einzuplanen (z.B. Dokumentation der Selbsttests).

Von der Testpflicht befreit sind alle Personen, die entweder geimpft oder genesen oder von den im Rahmen der 3G-Regelungen vorgeschriebenen Testungen ausgenommen sind.

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

 

Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.

 

Unabhängig davon sind für den Betriebsablauf einer Musikschule folgende Basisschutzmaßnahmen zu beachten:

Einhaltung des Abstandsgebots von 1,5 Metern zu anderen Personen und Gruppen

Tragen einer medizinischen Mund-Nasenbedeckung innerhalb geschlossener Räume

Gewährleistung von Hygienemaßnahmen (Desinfektion, Reinigung, Wegeführung)

Regelmäßiges Lüften von Unterrichts- und Arbeitsräumen

Dokumentation von Teilnehmer*innen und Besucher*innen 

   

Zur Erhöhung der Sicherheit jedes Einzelnen haben wir im Eingangsbereich nach wie vor einen QR-Code installiert, mit dem jeder die Corona-Warn-App nutzende Besucher bei uns für die Dauer des Aufenthaltes elektronisch per Handy einchecken kann - Dies erhöht noch einmal zusätzlich die Sicherheit. Daher bitten wir darum, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen.

  

Euer Team der Musikschule Reckeweg, Stuhr-Varrel am 31.08.2021